Outside, Trends, Tipps

Querdenker – die Retter unserer Zivilisation!!!!11!elf!!!

Kommentar

ACHTUNG – SATIRE – Wir respektieren natürlich die Meinungsfreiheit, solange ihr nicht mit Entwurmungsmitteln ankommt!

Die Querdenker-Bewegung also… die einzigen, die uns von den bösen Machenschaften der Wissenschaft retten.

Sie sind die einzigen, die unsere Menschenrechte beschützen. Durch ihr heldenhaftes Engagement ermöglichen sie uns das Recht auf Unversehrtheit, das Recht auf freie Meinungsäußerung… Sie sind wahrlich die Stützen unserer Gesellschaft. Aus irgendeinem mir vööööllig unbekannten Grund denken manche Leute, Querdenker wären „Verschwörungstheoretiker“. Sie legen ihren Ruhm beiseite, um für das Wahre zu kämpfen.

Ein besonders tolles Mitglied dieser Truppe ist unser toller Freund Herbert Kickl. Der Arme wurde in letzter Zeit ziemlich fertig gemacht. Dabei „missversteht“ den Armen doch einfach nur jeder. Er hat natürlich zu keinem Zeitpunkt behauptet, gefährliche Entwurmungsmittel für Pferde wären einer zugelassenen Impfung vorzuziehen. So etwas würde er doch nie behaupten, er hat nur dafür gesorgt, dass die Impfung ja richtig geprüft wird.

Wer kommt auf so etwas? Wie kann es sein, dass ein Klubobmann von einer der einflussreichsten Parteien Österreichs so eine – ich entschuldige mich – Scheiße labert!

Aber jetzt mal ernsthaft, Spaß beiseite.

Viele fragen sich jetzt: Was hat er denn eigentlich gesagt?

Zum einen sind da die mittlerweile leider gut bekannten „Pferdeentwurmungsmittel“, also der Wirkstoff Ivermectin. Zwar gab es Forschungen in die Richtung, ob dieser Wirkstoff hilft, aber leider tut er das nicht. Er macht das genaue Gegenteil. Ivermectin hilft bei gewissen anderen viralen Infektionen, aber nicht bei Covid-19. Hier müsste man das Mittel nämlich so hoch dosieren, dass es zur Vergiftung kommt. Wir haben also einen Spitzenpolitiker, der seinen Anhängern ein für sie extrem gefährliches Medikament empfiehlt, aber eine zugelassene und getestete Impfung ablehnt. Es gibt eine Reihe von Personen, die von diesem falsch eingesetzten Medikament vergiftet wurden. Auch gab es ein paar – Gott sei Dank nur sehr wenige – Tote. Mehr zur Gefährlichkeit von Ivermectin gibt es hier, unter anderem werden auf der Seite auch Studien im Zusammenhang mit Ivermectin genannt.

Als wäre das nicht genug, ruft die FPÖ dann noch zu Protesten auf. Das wäre ja völlig in Ordnung, jeder darf protestieren gehen, nur gibt es da ein paar Probleme. Zum einen werden bei diesen Demonstrationen keinerlei Covid-Maßnahmen beachtet. Keine Masken, kein Abstand. Aber es kommt auch immer wieder regelmäßig zu Aufrufen, Gewalt anzuwenden. So wurden erst kürzlich mehrere Beamten verletzt. Es wurde verschiedene Pyrotechnik (Feuerwerke) in Richtung der Polizei geschossen. Die Demonstrationen waren sehr oft unangemeldet, und als Kirsche auf der Torte, gab es dort noch Neonazis und rechtsradikale Personen, welche mit verschiedenen Reden, „Rufen“ und „Handbewegungen“ Aufsicht erregten. Als normaler vernünftiger Mensch kann man sich doch nicht mit solchen Personen auf dieselbe Demonstration begeben? Da müssen doch alle Alarmglocken schrillen…

Wie ihr also seht, ist was hier von Seiten Herrn Kickls und der FPÖ passiert, nicht in Ordnung. Ich will hier nicht gegen eine Partei hetzen, aber ich bitte darum, mal nachzudenken, welchen Schaden ein solches Verhalten anrichten kann.

Sebastian Bitzan ist leidenschaftlich & im Verein Schachspieler – Jugend-Vizelandesmeister – und spielt einmal in der Woche Tennis. Humor versucht er zwar, funktionieren tut’s aber nur manchmal 😉

Leave a Reply

*

*

*