Outside, Trends, Tipps

Wie entsteht eigentlich ein Musical?

Ich habe ja schon einmal einen Artikel ├╝ber Musicals geschrieben und da ich nun in einem neuen Musical mitspiele, nutze ich diese Gelegenheit und nehme euch mal mit zu einer Musical-Produktion, also wie so ein Musical entsteht. Das St├╝ck, f├╝r das wir bei teatro gerade proben, hei├čt ,,Cinderella„. Der Cast besteht aus 16 Personen. Ich spiele eine Taube. Ja, richtig gelesen, eine Taube!

Das Erarbeiten eines Musicals, welches noch nie aufgef├╝hrt wurde, kann sehr schwer sein, da es viele neue Sachen gibt, die man lernen muss z.B. Text, Songs, T├Ąnze usw. Das erste Treffen des Ensembles und des Teams nennt man Kick off. Dabei werden mal grundlegende Sachen ├╝ber das Musical besprochen und meistens auch schon das Textbuch in verschiedenen Rollen gelesen. Manchmal wird an dem Tag auch schon geprobt. Die ersten Probentage eines Musicals von teatro finden meistens in den Osterferien statt. Die Noten wurden schon davor geschrieben. Bei teatro schreibt sie David Schieber, der musikalische Leiter. Cinderella hat 24 Songs. Die Proben dieses Musicals finden in Wien statt.

Ein Probentag beginnt meistens um 10 Uhr und endet um 17 Uhr. Mittagspause ist meistens von 13-14 Uhr. Oft werden zwei verschiedene Sachen geprobt, wie zum Beispiel Gesang und szenisch. Den Gesang, also die Songs, probt mit uns David Schieber. Er ist nicht nur der musikalische Leiter, sondern auch der Dirigent des Musicals. Diese Lieder sind oft gar nicht leicht zu lernen, da es verschiedene Stimmen gibt. Das hei├čt, dass nicht jeder die Hauptmelodie singt. Bei den szenischen Proben werden jene Teile geprobt, wo wir reden und viel schauspielen m├╝ssen. Au├čerdem m├╝ssen wir unseren Text gut beherrschen. Die Szenen proben wir mit Peter Faerber. Die T├Ąnze entwickelt Beatrix Gfaller. Sie ├╝bt diese auch mit uns. Bei diesen ist es besonders wichtig, seine Aufstellungen zu kennen, vor allem wenn man w├Ąhrend des Tanzes Platz wechseln muss. Au├čerdem muss man auch viele Tanzschritte lernen.

Ende Mai findet meistens das Fotoshooting statt. Dort werden die Fotos f├╝r das Programmheft und die Plakate gemacht. Au├čerdem sehen wir dort das erste mal unsere Kost├╝me, welche von Brigitte Huber von Hand gen├Ąht wurden. Dieser Vorgang dauert ungef├Ąhr 6 Stunden. W├Ąhrend dem Musical unterst├╝tzt uns eine Band, welche hinter der B├╝hne sitzt. Geleitet wird das Orchester ebenfalls von David Schieber. Er spielt auch das Klavier in der Band.

Bei diesem Musical gibt es zwei verschiedene Versionen, da wir Cinderella auch in einem Bad in gek├╝rzter Fassung vorf├╝hren. Dort bin ich nicht dabei. Zuerst wird trotzdem die gro├če Fassung geprobt. Wenn wir sp├Ąter im Theater proben, gibt es eine sogenannte Orchestersitzprobe. Dort singen wir das erste mal das komplette St├╝ck mit Orchester. . Falls ihr euch das Musical anschauen wollt, gibt es Karten auf Cinderella | teatro. Es w├╝rde mich freuen, wenn wir uns dort sehen!

Leave a Reply

advertisment