Outside

Baum-Rekorde

Der älteste Baum der Welt

Old Tjikko, der älteste Baum der Welt, steht seit 9.550 Jahren im Nationalpark Fulufjället in der schwedischen Provinz Dalarna, fünf Kilometer östlich der norwegischen Grenze. Er gilt als der älteste, lebende, individuelle Klonbaum. Denn der eigentliche Stamm wird nur auf einige hundert Jahre geschätzt. Mit Hilfe von Klonprozessen bildet das knapp 10.000 Jahre alte Wurzelsystem aber immer wieder einen neuen Stamm, sobald der alte abgestorben ist. Der eigentliche Stamm wird nur auf einige hundert Jahre geschätzt.  Es gibt aber Beispiele für noch ältere Klonkolonien, das sind mehrere Bäume, die durch ein gemeinsames Wurzelsystem verbunden sind, wie zum Beispiel Pando, dessen Wurzelsystem auf über 80.000 Jahre geschätzt wird.

Der höchste Baum der Welt

Der Hyperion gilt zurzeit als der höchste Baum der Welt. Er ist ein Küstenmammutbaum im Redwood-Nationalpark in Kalifornien mit 115,55 m Wuchshöhe. Benannt wurde der Baum nach dem Titanen Hyperion in der griechischen Mythologie. Entdeckt wurde er erst im Jahr 2006 von Chris Atkins und Michael Taylor entdeckt. Um den Baum zu schützen und einer Verdichtung des Bodens durch zu viele Besucher vorzubeugen, wird der genaue Standort des Baums nicht bekannt gegeben.

Der mächtigste Baum der Welt

Der mächtigste baum der Welt trägt den Namen General Sherman Tree. Er steht im Giant Forest des Sequoia-Nationalparks in Kalifornien. Der 2.200 Jahre alte Riesenmammutbaum hat ein Gesamt-Volumen von knapp 1.490 Kubikmetern. Auf Platz 2 folgt dicht dahinter ebenfalls ein Riesenmammutbaum: der General Grant Tree. Man schätzt sein Alter wird auf etwa 1.500 bis 1.900 Jahre. Er wächst im Grant Grove des Kings Canyon National Parks, in Kalifornien. Er bringt es auf immerhin rund 1.357 Kubikmeter.

Vor General Sherman wirkt selbst der Leiter unserer Schülerzeitung fast schlank. Fast…  Prof. Tobischek mit Familie 2014

 

Der dickste Baum der Welt

Ungefähr 14 Meter Stammdurchmesser und circa 46 Meter Stammumfang: Der zwischen 1.400 und 1.600 Jahre alte Árbol del Tule ist der dickste Baum der Welt. Die Mexikanische Sumpfzypresse befindet sich in Santa María del Tule, Oaxaca (Mexiko). Laut der mexikanischen SEDUE (Secretaría de Desarrollo Urbano y Ecológico) wiegt er um die 636 Tonnen bei einer Höhe von knapp 42 Metern. Der Legende nach wurde der Baum von einem Priester der aztekischen Gottheit Ehecatl gepflanzt – und zwar auf einer heiligen Stätte, die die katholische Kirche später einfach übernahm.

Leave a Reply

*

*

*