Keim-Inside

Stundenbild Nr. 1

Prof. (Dir.) Päuerl

Wir greifen eine alte Schülerzeitungstradition auf – die „Stundenbilder“. Hier beschreiben wir, vielleicht manchmal ein klein wenig überspitzt, typische Stunden gewisser Lehrer. Grundsätzlich lassen wir euch dabei raten, da aber nur sehr wenige Klassen in den Genuss einer direktoralen Stunde kommen, haben wir hier schon im Titel verraten, um wessen Religionsunterricht es sich hierbei handelt. Der Autor/die Autorin wollte in diesem Fall zuerst doch lieber anonym bleiben – jetzt vor den Ferien mutet er sich aber doch…

Falls ihr Ideen oder weitere Stundenbilder habt, könnt ihr diese auch gerne an uns schicken, an kmon@keimgasse.at und als Gastbeitrag veröffentlichen. 

Jetzt aber genug geredet, hier kommt das erste Stundenbild von niemand anderem als dem Herrn Direktor, der Religion und Informatik unterrichtet: Als erstes kommt der Herr Professor, wie er von seinen Schülern genannt werden will, in die Klasse und wartet geduldig auf die ein oder zwei, die sich nicht benehmen können. Dann ermahnt er den einen (so wie jede Stunde), dass er nach der Schule ein persönliches Gespräch mit ihm führen will; weil er z.B. diesmal auf einer Flasche geritten ist. Er sagt es aber nicht ernst, sondern so, als würde er jemanden auf eine Geburtstagsparty einladen. Dann macht er eine kurze Wiederholung mit Fragen, die jeder weiß, und beginnt mit dem Unterricht, was aber nicht lange dauert, da irgendwer eine Frage stellt, die nicht zum Thema passt. Für diese braucht er dann den Rest der Stunde, um sie zu beantworten. Wenn es dann läutet, kommt der vertraute Satz: „Oh, es läutet schon?“ 

Er bleibt dann aber trotzdem noch die ganze Pause da und diskutiert mit uns über die Antwort.

Leave a Reply

*

*

*