Keim-Inside

20 Fragen an Prof. Jana Czvitkovits


Regelmäßig stellen wir unseren Lehrerinnen und Lehrern 20 teilweise recht persönliche Fragen. Rachel Levy und Smilla Buschbom haben Prof. Czvitkovits (D & RUS) befragt.

Welches Ihrer Fächer unterrichten Sie am liebsten? Beide sehr, sehr gerne.

Naschen Sie gerne? Sehr gerne, ja.

Rauchen Sie? Nein, nicht mehr.

Was sind Ihre Hobbys? Lesen, laufen gehen, Theater spielen.

Was wollten Sie werden, als Sie ein Kind waren? Barbiepuppenverkäuferin.

Haben Sie auch andere Berufe ausgeübt außer dem Lehrberuf und wenn ja, welche? Ja, sehr lange Nachhilfelehrerin, dann Kletterparkangestellte, gekellnert und viele Nebenjobs während des Studiums gemacht.

Wenn Sie mit einer Person, egal ob lebend oder tot, Abendessen könnten, wer wäre das? Hmhmhm, das ist schwierig, mit meinem Lieblingsautor Michail Bulgakow, der leider schon tot ist. (Anm.: russischer Schriftsteller,  Satiriker, 1891-1940)

Welche Superkraft hätten Sie gerne? Fliegen können.

Wie lange haben Sie studiert? Ich habe zwei Studien nebeneinander absolviert: beide haben 5 Jahre gebraucht, nur das eine habe ich später angefangen, also insgesamt 6 Jahre.

Sind Sie in Ihrer Schulzeit durchgefallen? Nein.

Glauben Sie, dass Sie als SchülerIn für die Modellklasse geeignet gewesen wären? Nein.

Haben Sie Kinder? Nein. 

Sind Sie Single? Nein, ich habe einen Freund.

Würden Sie Ihre Kinder an die Keimgasse schicken?Wenn ich später mal welche habe, natürlich.

Spielen Sie Computer- bzw. Handyspiele? Nein, überhaupt nicht.

Schmeckt Ihnen das Essen in der Kantine? Ehrlich gesagt nicht.

Was ist Ihr Lieblingsbuch und Film? Buch: Der Meister und Margarita von Michail Bulgakov

„Sie war’s, sie war’s…“

Film: Das Leben des Brian

Welches Fach hatten Sie als Schüler am wenigsten gern? Alles Naturwissenschaftliche, weil ich da leider nicht gut war.

Welchen Spruch verwenden Sie am häufigsten im Unterricht? Ich habe schon gehört, dass ich sehr oft „meine Lieben“ sage, ist zwar kein ganzer Spruch, aber ich glaube, das sage ich sehr oft.

Nennen Sie mind. zwei Lehrer, mit denen Sie sich gut verstehen? Agnes Staar, die jetzt weg ist, Theresa Wuzel, Astrid Hofmann, Elda Rintelen, da gibt es einige.

Wir danken für das Interview.

K‘mon und lest meine Artikel

Leave a Reply

*

*

*