Keim-Inside

Waldjugendspiele 2023

Wissen, Geschicklichkeit, Spaß – und ein Einzug ins Finale

Am 27.04.2023 war es wieder so weit. Die abgesehen von der Corona-Pause grundsätzlich alljährlich stattfindenden Waldjugendspiele wurden zum 34. Mal erfolgreich in Sparbach abgehalten.

Dies ist ein Wettbewerb, an dem viele niederösterreichische Schulen teilnehmen. Bei uns in der Keimgasse traten alle 2.Klassen an, da dieser Wettstreit für die 6.Schulstufe gemacht ist. Ziel des Wettbewerbes ist es, dass möglichst viele Fragen zum Thema Biologie und Umweltschutz richtig gelöst und dadurch viele Punkte ergattert werden. Eine Frage lautete z.B.: Wie heißt der Baum des Jahres 2023? Natürlich wusstet ihr das, es ist die Eberesche! Allerdings gab es nicht nur Wissensfragen, sondern es waren auch Geschicklichkeits-Punkte zu erreichen. Dort musste man z.B. Ringe auf ein Elchgeweih werfen und Bockerl genau in den dafür vorgesehenen Bereich schießen.

Meine Klasse, die 2A, hat begleitet von unserem Klassenvorstand Fr. Prof. Mandik natürlich auch ihr ausgezeichnetes Biologiewissen und ihre Geschicklichkeit gezeigt. 

Das sind die Top-5-Highlights, die in meiner Klasse am häufigsten zu den Waldjugendspielen genannt wurden:

  • verschiedene Tiergeräusche erkennen, die einem vorgespielt wurden
  • die Tiere! – lieber lebendig, aber auch ausgestopft
  • das Glücksrad mit extra Punkten 
  • das Lösen der Aufgaben an den Tierstationen
  • und natürlich der große Spielplatz

Es hat, wie man schon lesen kann, auf jeden Fall allen sehr viel Spaß gemacht, auch weil wir unsere Nase sehr weit vorne hatten und deswegen am 15.06.2023 zum Finale im Waldviertel antreten werden. Doch wir wissen alle ganz genau, dass die Keimlinge immer sehr motiviert und ehrgeizig sind. Und so wird es auch diesmal sein, dass sich vielleicht die 2A diesen Sieg nach Hause holen kann. ðŸ˜Š

Leave a Reply

advertisment